© Impressum und Datenschutzerklärung: Pädagogische Praxis „Eltern wachsen“ - Tanja Knoke, Dipl.-Päd., Feuerbacher Heide 46, 70192 Stuttgart
Eltern wachsen SpielRaum,Elternberatung und Vorträge

SpielRaumleiterin werden

nach Emmi Pikler, Jesper Juul und der

Waldorfpädagogik

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Pädagog/innen, Heilpädagog/innen, ...und berechtigt die Teilnehmer/innen Elternwachsen-SpielRaum-Kurse (kurz: Ewa-SpielRaum) anzubieten. Das Konzept geht zurück auf die Erkenntnisse der ungarischen Kinderärztin Dr. Emmi Pikler, des Familientherapeuten Jesper Juul und die Waldorfkleinkindpädagogik. Die Basis der Ausbildung ist meine langjährige Erfahrung als SpielRaum-Leiterin in Stuttgart (seit dem Jahr 2000) in einem anthroposophischen Therapeutikum. Eltern auf ihrem Weg zu einem achtsamen und respektvollen Umgang mit ihren Kindern zu begleiten ist eine bereichernde und wertvolle Aufgabe. In der Atmosphäre des SpielRaumes und auf den Elternabenden können Mütter und Väter auftanken und können Impulse mitnehmen für ihr Familienleben zuhause. Neben der Vermittlung von Handlungskompetenzen liegt der Schwerpunkt  der Weiterbildung auf Selbsterfahrung in den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen und das Erüben einer selbstreflektierenden Haltung im Arbeitsfeld zwischen Kindern und Eltern.

Seminarplan

1. Auf dem Weg ins Leben begleiten… Einführung in die Pädagogik von Emmi Pikler, Jesper Juul und Ansätze der Waldorfpädagogik 2. Die Welt ergreifen und begreifen Selbstständig entdecken im Spiel, Begleitung der Kinder und Eltern in der Situation “freies Spiel” 3. Sich in die Welt stellen Bewegungsentwicklung “selbst erleben” und begleiten; eine altersgemäße Umgebung vorbereiten 4. Hülle und Geborgenheit geben Sinnesentwicklung, Achtsamkeit in der Pflege; Essen; was kann ich den Eltern in der SpielRaum-Situation vermitteln? 5. In Beziehung sein Bindung fördern im SpielRaum, Thema Schlafprobleme kleine Lieder/Massage/Spielchen, W. Ellersiek, Krippendiskussion 6. Auf dem Weg zur eigenständigen Persönlichkeit Kinder miteinander, Begegnung, Streit, Grenzen und Trotz 7. Wie gehen wir miteinander um? Achtsame Kommunikation mit Kindern und Eltern Gewaltfreie Kommunikation; Sprachentwicklung 8. Eltern lernen/wachsen Elternabende gestalten; Elterngespräche führen 9. Wenn Eltern und Kinder sich nicht mehr verstehen Schwierige Situationen, Erkennen von Problemen in der Eltern-Kind-Beziehung 10. Präsentation der Abschlussarbeit: Kinderbeschreibung, Beobachtung, Begleitung und Diskussion unter bestimmten Entwicklungsaspekten oder Fragen Verantwortlich: Tanja Knoke (Dipl.-Päd.) Weitere Mitwirkende: Carola Edelmann (Kinderkrankenschwester/Rhythmische Massage),  Lucie Gräbe (Pikler®pädagogin, Familylab-Trainerin), Inge Heine (Spielraum-Leiterin, Kinderkrankenschwester), Angelika Henkel-Herzog (Familienberaterin, Mediatorin), Beate Rommeiß (Dipl.-Sozialpädagogin) 240 Unterrichtsstunden inkl. 70 Std. Eigenarbeit und Hospitationen Neue Termine bitte erfragen. Kosten: 178,50 € für jedes Wochenende zurück
© Impressum und Datenschutzerklärung: Pädagogische Praxis „Eltern wachsen“ - Tanja Knoke, Dipl.-Pädagogin, Feuerbacher Heide 46, 70192 Stuttgart
Eltern wachsen SpielRaum, Elternberatung  und Vorträge

SpielRaumleiterin

werden

nach Emmi Pikler, Jesper

Juul und der

Waldorfpädagogik

Die Weiterbildung richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Erzieher/innen, Pädagog/innen, Heilpädagog/innen, ...und berechtigt die Teilnehmer/innen Elternwachsen-SpielRaum-Kurse (kurz: Ewa-SpielRaum) anzubieten. Das Konzept geht zurück auf die Erkenntnisse der ungarischen Kinderärztin Dr. Emmi Pikler, des Familientherapeuten Jesper Juul und die Waldorfkleinkindpädagogik. Die Basis der Ausbildung ist meine langjährige Erfahrung als SpielRaum-Leiterin in Stuttgart (seit dem Jahr 2000) in einem anthroposophischen Therapeutikum. Eltern auf ihrem Weg zu einem achtsamen und respektvollen Umgang mit ihren Kindern zu begleiten ist eine bereichernde und wertvolle Aufgabe. In der Atmosphäre des SpielRaumes und auf den Elternabenden können Mütter und Väter auftanken und können Impulse mitnehmen für ihr Familienleben zuhause. Neben der Vermittlung von Handlungskompetenzen liegt der Schwerpunkt  der Weiterbildung auf Selbsterfahrung in den unterschiedlichen Entwicklungsbereichen und das Erüben einer selbstreflektierenden Haltung im Arbeitsfeld zwischen Kindern und Eltern.

Seminarplan

1. Auf dem Weg ins Leben begleiten… Einführung in die Pädagogik von Emmi Pikler, Jesper Juul und Ansätze der Waldorfpädagogik 2. Die Welt ergreifen und begreifen Selbstständig entdecken im Spiel, Begleitung der Kinder und Eltern in der Situation “freies Spiel” 3. Sich in die Welt stellen Bewegungsentwicklung “selbst erleben” und begleiten; eine altersgemäße Umgebung vorbereiten 4. Hülle und Geborgenheit geben Sinnesentwicklung, Achtsamkeit in der Pflege; Essen; was kann ich den Eltern in der SpielRaum-Situation vermitteln? 5. In Beziehung sein Bindung fördern im SpielRaum, Thema Schlafprobleme kleine Lieder/Massage/Spielchen, W. Ellersiek, Krippendiskussion 6. Auf dem Weg zur eigenständigen Persönlichkeit Kinder miteinander, Begegnung, Streit, Grenzen und Trotz 7. Wie gehen wir miteinander um? Achtsame Kommunikation mit Kindern und Eltern Gewaltfreie Kommunikation; Sprachentwicklung 8. Eltern lernen/wachsen Elternabende gestalten; Elterngespräche führen 9. Wenn Eltern und Kinder sich nicht mehr verstehen Schwierige Situationen, Erkennen von Problemen in der Eltern-Kind-Beziehung 10. Präsentation der Abschlussarbeit: Kinderbeschreibung, Beobachtung, Begleitung und Diskussion unter bestimmten Entwicklungsaspekten oder Fragen Verantwortlich: Tanja Knoke (Dipl.-Päd.) Weitere Mitwirkende: Carola Edelmann (Kinderkrankenschwester/Rhythmische Massage),  Lucie Gräbe (Pikler®pädagogin, Familylab-Trainerin), Inge Heine (Spielraum-Leiterin, Kinderkrankenschwester), Angelika Henkel-Herzog (Familienberaterin, Mediatorin), Beate Rommeiß (Dipl.-Sozialpädagogin) 240 Unterrichtsstunden inkl. 70 Std. Eigenarbeit und Hospitationen Neue Termine bitte erfragen. Kosten: 178,50 € für jedes Wochenende zurück